Textversion
Die Kanzlei Services Sachgebiete International Events & Termine Consulting Projektentwicklung Präsentationen The Firm Portugues Chinese Russian Espanhol
Startseite International Israel

International


Ägypten Brasilien Bulgarien China Finnland Griechenland Hong Kong India Indonesien Israel Japan Macao Russland Schweiz Spanien Thailand Trade Advisor Tuerkei United States Vietnam

Forms News Aktuelle Fälle Hinweis Impressum Kanzleiprofil Widerrufsbelehrung Kontakt Online Beratung Projects Report 2015 Thema des Monats Site map Versicherung Datenschutz

Israel

Jerusalem: Konfliktherd und Weltkulturerbe

Chance, Herausforderung, Perspektive

Berlin meets Israel

Die Beziehungen zu Israel, seinen Menschen und natürlich den kulturen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen und Beziehungen zwischen Europa und einem der Bindeglieder des mittleren Ostens gehören zu unseren Anliegen. Das Niveau der Zusammenarbeit auf allen Gebieten ist stets hoch und gewährleistet im Interesse des gegenseitigen Verständnisses auch regelmäßig eine erfolgreiche Kooperation auf Drittmärkten.

Zusammen mit der German Global Trade Berlin Ltd. führten wir die Veranstaltung "Berlin meets Israel" durch. Aus dem Programm [187 KB]

Wirtschaftstag Israel

Aus der Einladung: Business Partner Israel

Israel ist ein forschungsintensives Land.
Dem innovativen Klima in Wirtschaft, Staat, Hochschulen und Bevölkerung verdankt es seinen Ruf als „Silicon Valley of the Middle East“. Es ist das Land mit der größten Wissenschaftler- und Ingenieurdichte in der Welt – noch zusätzlich verstärkt durch die Immigrationswelle der letzten 11 Jahre aus den Ländern der früheren UdSSR, die rd. 14.000 Wissenschaftler und noch mehr Ingenieure nach Israel gebracht hat. Israels größtes Potential in der Forschung ist das „intellectual capital“. Gemessen an seiner Bevölkerungszahl produziert es weltweit die höchste Zahl an wissenschaftlichen Veröffentlichungen, verfügt über die meisten Wissenschaftler und über die höchste Zahl an Firmenneugründungen. Israel zählt sich zu den fünf führenden Wissenschaftsnationen der Welt in den Bereichen Computer, Chemie, Materialwissenschaften, Physik, Molekular- und Mikrobiologie. Mehr als zwei Drittel des Industrieexports entfallen auf High Tech-Güter.

Diese positive Bilanz der Superlative darf nicht darüber hinwegtäuschen: Israel ist auf Grund seiner Größe ein Land mit begrenzten FuE-Ressourcen. Nicht in allen Forschungsfeldern gehört Israel zur Weltspitze. Kritische Äußerungen gibt es z. B. zur Qualität der medizinischen Forschung. Die in vielen Bereichen mit hervorragenden Wissenschaftlern besetzten Forschungsfelder finden keine Entsprechung in einer ebenso breitgefächerten Industrie. Letztere konzentriert ihre forschungsintensiven Aktivitäten auf Bereiche wie z. B. Elektronik, medizinische Ausrüstung, Telekommunikation und Chemie. Während die Elektronikindustrie mit rd. 40 % zu israelischen Industrieexporten beiträgt, schreitet der von der Regierung zur Priorität erklärte Aufbau einer biotechnologischen Unternehmensbranche nur langsam voran. (AA)

Attraktiv als High Tech-Land
Während in den ersten Dekaden nach Israels Staatsgründung die Verteidigungsforschung eine dominierende Stellung einnahm, setzte in den 80er Jahren eine Umorientierung zugunsten ziviler Industrieforschung und –entwicklung ein. Von den langjährigen Investitionen in die militärische Forschung hat vor allem Israels Exportwirtschaft profitiert. Dies gilt in erster Linie für Israels andauernde und noch wachsende Exportfolge im Bereich der Elektronik und Computerindustrie. Der Export derartiger Produkte hat sich im Zeitraum 1988-1997 verdreifacht. Auch das in den vergangenen Jahren geringere Wirtschaftswachstum (1997: 2,7 %, 1998: 2 %, 1999: 2,2 %, erstes Quartal 2000: allerdings 4,5 %) hat diese Aufwärtsentwicklung nicht zu stoppen vermocht. Als High Tech-Bereiche gelten in Israel Industriezweige mit einem „higher than average level of human capital“. Dazu gehören die Bereiche elektronische Komponenten, Büromaschinen, Kommunikation, medizinische Geräte, Chemie und Ölprodukte, Transportausrüstungen, Maschinen und Software.

Die Existenz von über 60 Israelischen Venture Capital Fonds, die in wenigen Jahren rund 3 Mrd. US-$ aufgebracht haben, hat wesentlich zu Israels Wachstumstempo im High Tech-Bereich beitragen. (AA)

Perspektiven

Die Präsentationen

- High Tech Industrie Israel [3.360 KB]
- Agrobusiness [10.120 KB]
- Medical Scienes [969 KB]

Ägypten Der nordafrikanische Wirtschaftsraum, allen Partnern voran Ägypten, gewinnt mit den großen Herausforderungen der Globalisierung zunehmend eine erhebliche Bedeutung. Trempel & Associates haben sich ...

Brasilien Aqui se fala portugues ! O Brasil e nossa pais querida !

Bulgarien An der Schwelle zu Europa: Bulgarien, ein schwieriger, aber durchaus interessanter Standort

China Doing Business and legal service in China ! Investment, Consulting, Strategy.

Finnland Wirtschaft, Recht und Steuern

Griechenland Die Akropolis in Athen. Standort unserer Partnerkanzlei.

Hong Kong Hong Kong ist auch heute noch das "geeignete Tor" für den Marktzugang nach China, relativ unabhän...

India Indien und der südasiatische Subkontinent werden für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft zun...

Indonesien Trempel & Associates beschäftigen sich mit dem deutsch-indonesischen Rechtsverkehr und unterstütz...

Israel Deutsch-Israelischer Wirtschaftsrat gegründet

Japan Wirtschaftspartner Japan: Deutsches Recht in guter Tradition.

Macao Portugals old gate way and fortress to China

Russland Trempel & Associates widmen sich seit Ende 2001 wieder dem russischen Markt und der Hilfestellung bei der Markterschließung, Rechts- und Wirtschaftsberatung. Nach sehr negativen Erfahrungen bei der...

Schweiz Schweiz: Sicherheit, Vertrauen, Vermögensanlage

Spanien Der deutsch-spanische Rechts- und Wirtschaftsverkehr wird von uns seit einigen Jahren erfolgreich durch die Vernetzung bestehender Initiativen gepflegt. Die Landesvertretung der Balearen errichtete...

Thailand RA Eberhard J. Trempel im Gespräch mit dem thailändischen Aussenminister Dr. Surakiart, Wirtschaftstag Thailand 2003 im "Preussischen Landtag" (Abgeordnetenhaus von Berlin).

Trade Advisor RA Eberhard J. Trempel wurde vom Ministry of Commerce of Thailand zum Honorary Trade Advisor bestellt. In dieser Eigenschaft vertritt er Thailand in Deutschland bei der Förderung des bilateralen Ha...

Tuerkei "Grenzen und Barrieren überwinden, indem man Brücken baut". Diesem bei Trempel & Associates vorherrschenden Motto folgend, war es nur eine Frage der Zeit, bis es zur Einrichtung eines Turkey Desk k...

United States Die USA sind ein bevorzugter Investitionsstandort für alle wichtigen Industrien und Dienstleistungen. Auch dann, wenn an sich Investitionen in einer ganz anderen Region beabsichtigt sind, kann dies...

Vietnam "Sozialismus ist die profunde wissenschaftliche Antwort auf Probleme, die im Kapitalismus gar nicht existieren" In den Jahren 1992 bis 1996 haben Trempel & Associates sich am Gemeinschaftsbüro der...

Druckbare Version